Ruth Trinczek


1964 geboren und aufgewachsen in Friedberg/Hessen, lebt sie seit Jahren in Idstein. Fasziniert von den Werken englischer Aquarellmaler wie William Turner, Keith Fenwick, Charles Evans und andere, hat sie als Autodidaktin mit dem realistischen Malen und Zeichnen begonnen. Um ihr malerisches Können zu erweitern, besuchte sie später Aquarellkurse bei namhaften Aquarellmalern und Zeichenkurse und bildete sich im malerischem Wissen in einem Privatstudium weiter. Das realistische und puristische Malen wird von ihr bevorzugt, doch auch das Experimentelle, Moderne und Abstrakte hat ihren künstlerischen Horizont erweitert, deshalb nutzt sie verschiedene Malmedien, um Fantasien, Natur, Stillleben, usw. malerisch umzusetzen. Ihr bevorzugtes Malmedium sind die Aquarellfarben, da Aquarell sie immer faszinierte. Sie hatte in der Vergangenheit verschiedene Ausstellungen und bereitet sich gerade auf die nächste Ausstellung vor, die im Herbst 2014 sein wird.

Um zu sehen, wo sie malerisch steht, nahm sie Anfang 2014 mit einigen Aquarellen an internationalen Wettbewerben erfolgreich teil und erhielt Auszeichnungen.


Homepage: www.ruthtrinczek.meinatelier.de