Steffen Merte 


Im Dezember 2010 hat mir eine Freundin Schneidmesser und Platten geschenkt, schnell war das erste Motiv geschnitten und der darauf folgende Druck hat mich in seinen Bann gezogen. Seit dem sind fast 50 Motive entstanden und es schälen sich Formen und Serien heraus, die ich immer weiter verfeinere.

 

Der Holzschnitt hat in meinem Leben einen festen Platz bekommen, gerade auch die Einheit von Material, Schneiden und Drucken fasziniert mich sehr.

 

Auch die Nähe zur grafischen Illustration, dem Zeichnen und meiner anderen großen Leidenschaft den anspruchsvollen Comics, den Geschichten „ohne Worte“, kommt der Holzschnitt sehr nahe und da schließt sich auch der Kreis des Antriebs meines Schaffens, ich will Bilder machen die Geschichten erzählen. Das wird auch die Zukunft meines Schaffens bestimmen, neben Umsetzung von Street-Art Motiven und Portraits, will ich Serien erschaffen, die sich mit Sequenzen meines Lebens beschäftigen.

 

Ich bin Autodidakt, lerne durch Beobachtung und ausprobieren, habe Maurer gelernt und lebe seit 20 Jahren in Frankfurt".   

  

Kontakt:

 s.merte@gmx.de                                                              http://www.stefart.de/