Monika Henrich


Monika Henrich

lebt und arbeitete als Ärztin für Allgemeinmedizin und Psychotherapie in Frankfurt am Main / Nied.

1997 begann sie in Italien mit der Aquarell­Malerei, unter Leitung von Michael Müller­Ahlheim (Künstlerisches Netzwerk Wiesbaden), über die Farben begann sie sich zu begeistern und damit zu experimentieren

Landschaft, Industrie in Deutschland, Stilleben.Akt­ und Portraitmalerei, anfangs nur Aquarell-
Malerei,später auch Acrylmalerei

Lehrer:Michael Müller­Ahlheim,Ahmad Rafi,Daniel Altzweig,Walter Hanusch(Radierung),Matthias
Kroth(Europäische Kunstakademie Trier),Adel ein ägyptischer Caféhausmaler,Bernd Fischer(Städelschule),Michael Siegel(Städelschule),Andreas Hartmann,Frank Reinecke

Ab 2001 mehrere Aufenthalte im Senegal (Casamance) bis 2010

Es folgten weitere Aufenthalte in Südfrankreich (2005,2006,2011,2013,2014) .Im November 2007 ein Aufenthalt in der lybischen Wüste

Neue Anregungen fand Monika Henrich ebenfalls ab 2001 bis 2013 im Atelier Ahmad Rafi in Frankfurt und widmete sich der Acrylmalerei und abstrakten Ausdrucksformen.

http://monalisart.de/